Termine & Veranstaltungen der IG Dampflok Nossen e.V.
und des Förderverein Zellwaldbahn e.V.

Der Terminplan 2017 für Sie zum Download (Stand Dezember 2016)

Die ersten Angebote für 2018 sind einsehbar
 

Alle Angebote freibleibend und ohne Gewähr!

- Fahrtenangebote 2017 -

10.12.2017 (Sonntag)

Weihnachstevent im Bahnhof Großvoigtsberg


Zur Einstimmung in die Weihnachtszeit laden wir Sie auf ein Stück Stollen und Glühwein zu einem Besuch des Bahnhofs Großvoigtsberg ein.
 

Fahrpreise:

Preise in Arbeit:

 

Informationen:

siehe auch: Plakat als PDF folgt
 

Fahrkarten buchen:

-
 

Fahrzeuge:

-
 

zurück nach oben

02.12.2017 (Samstag)

Adventsdampfsonderzug ins Erzgebirge

Nossen - Freiberg - Flöha - Cranzahl / Cranzahl - Oberwiesenthal (SDG) und zurück

Am Samstag, den 02.12.2017 bringt Sie die IG Dampflok Nossen e.V. von Nossen (ab 07:30 Uhr) über Großvoigtsberg (ab 08:00 Uhr), Freiberg (ab 08:30 Uhr) und Flöha (ab 09:00 Uhr) in die höchstgelegene Stadt Deutschlands, nach Oberwiesenthal (an 12:45 Uhr). Nach Ankunft in Cranzahl (ca. 12:00 Uhr) haben wir interessante Ausflüge für Sie vorbereitet. (siehe unten). Am späten Nachmittag (Cranzahtl ab 17:00 Uhr) fährt unser Sonderzug nach Nossen (an 20:30 Uhr) zurück. Genießen Sie das Erzgebirge noch einmal weihnachtlich erleuchtet. Umrahmt von Winter, Rauch und duftender Speisewagenküche wird die Fahrt ein besonderes Erlebnis. Für unsere kleinen Fahrgäste ist der Nikolaus auch mit zugestiegen!

Ausflug 1:
Steigen Sie ein in die Fichtelbergbahn und überwinden Sie mit der Schmalspurdampflok einen Höhenunterschied von 238 m. In Oberwiesenthal (an 12:45 Uhr) besteht die Möglichkeit, den Fichtelberg mit der Schwebebahn zu erklimmen oder den modernen Lokschuppen der Fichtelbergbahn zu besichtigen. Die Rückfahrt ist gegen (ab 16:00 Uhr) vorgesehen.

Ausflug 2:
Mit der Fichtelbergbahn fahren Sie bis nach Neudorf. Hier besuchen Sie das Suppenmuseum (13:00 Uhr) und werden anschließend zur Suppenverkostung eingeladen. Anschließend empfehlen wir einen Besuch im Räuchermannmuseum oder Sie verweilen bis zur Rückfahrt in der „Gaststube zr Bimmelbah“

Ausflug 3:
Mit der Fichtelbergbahn fahren Sie bis nach Neudorf. Der Dreiseitenhof „Weihrichkarzl“ lädt Sie zu einem Streifzug durch das Gelände ein (12:15 Uhr). Schauen Sie wie die „Karzl“ in ihrer Vielfalt hergestellt werden und vielleicht probieren Sie selbst sich einmal aus.
 

 

Fahrpreise:


alle Fahrpreise inkl. Schmalspurbahn ab Cranzahl, jedoch ohne Zusatzprogramm:

ab Nossen, Großvoigtsberg und Freiberg:

Erwachsene 79,-- € / Kinder (6-14 Jahre) 49,-- € / Familie 210,-- €

ab Flöha:
Erwachsene 59,-- € / Kinder (6-14 Jahre) 29,-- € / Familie 150,-- €

Zusätzlich bieten wir Ihnen kostenpflichtige Ausflugsmöglichkeiten an:

1. Führung durch den Fichtelbergbahnlokschuppen der SDG (pro Person 5,-- €)
2. Suppenmuseum Führung und Verkostung mit 3 Suppen und frischen Brot (pro Person 12,-- €)
3. Weihrichkarzl Führung durch die Schauwerkstadt oder Räuchermannmuseum. (pro Person 5,-- €)
 

Informationen:

siehe auch: Plakat als PDF
 

Fahrkarten buchen:

Hier ging es zum Bestellformular, nun ist die Fahrt ausverkauft
 

Fahrzeuge:

Historische Reisezugwagen DR/DB, Speisewagen.
Geplante Triebfahrzeuge:
52 8131 mit Schlußlok der BR 110 oder BR 118
 

zurück nach oben

03.12.2017 (Sonntag)

Weihnachtsdampfsonderzug nach Thüringen

Nossen - Döbeln - Leipzig - Saalfeld

Am Sonntag, den 03.12.2017 bringt Sie die IG Dampflok Nossen e.V. von Nossen (ab 07:15 Uhr) über Roßwein (ab 07:35 Uhr), Döbeln (ab 08:00 Uhr), Erlau (ab 08:30 Uhr) und Chemnitz (ab 09:00 Uhr)  zum Weihnachtsmarkt nach Saalfeld. Die Vielzahl gut erhaltener Bauwerke aus verschiedenen Epochen gab der Stadt den Beinamen "Steinerne Chronik Thüringens". Der historische Stadtkern ist geprägt von dem Renaissance-Rathaus mit seiner kunstvollen Fassade, alten Patrizierhäusern mit aufwendigen Giebeln, Torbögen und Erkern. Der Rundgang führt auch in die Johanneskirche, einer der größten Hallenkirchen Thüringens. Der Aufstieg zum Darrtor wird belohnt mit einem schönen Ausblick auf die Stadt. Zusätzlich haben wir eine Ausflugsprogramm für Sie erarbeitet, siehe unten. Am späten Nachmittag (Saalfeld ab 16:30 Uhr) fährt unser Sonderzug nach Nossen (an 21:30 Uhr) zurück, natürlich mit Halt an allen Zustiegsbahnhöfen. Genießen Sie die Fahrt durch Sachsen und den Thüringer Wald und das weihnachtlich erleuchtete Saaletal. Umrahmt von Winter, Rauch und duftender Speisewagenküche wird die Fahrt ein besonderes Erlebnis. Für unsere kleinen Fahrgäste wird auch bei dieser Fahrt der Nikolaus mit zusteigen!

Ausflug 1:
Die Saalfelder Feengrotten ist eine der „farbenreichsten Schaugrotten der Welt“ und vermittelt Interessantes über das einstige Bergwerk und die Entstehung der Grotten. Im Museum Grottoneum kann man Tropfsteine wachsen lassen, Mineralien zusammenpuzzeln und die Geschichte der Grotten im Grottenkino verfolgen. Verschlungene Pfade laden ein, die Welt der Feen und Naturgeister zu entdecken und entführen Sie in die magischen Reiche des Feenweltchens.

Ausflug 2:
Lernen Sie einen ehemaligen Bierkeller und die Saalfelder Katakomben kennen, wo zwei Original Saalfelder Biere aus dem hiesigen Brauhaus verkostet werden. Genießen Sie mit einem Bierkellerführer die Besichtigung von zwei ehemaligen Bierkellern Saalfelder Kellerbier vom Fass mit einem kleinem Imbiss und Verkostung der Bierspezialität "Ursaalfelder"
 

Fahrpreise:


Fahrpreise nach Saalfeld ohne Ausflugsprogramme:

ab Nossen, Roßwein, Döbeln, Erlau:
Erwachsene 69,-- €  /  Kinder (6-14 Jahre) 39,-- €   / Familie 185,-- €
ab Chemnitz:
Erwachsene 59,-- €  /  Kinder (6-14 Jahre) 29,-- €   / Familie 155,-- €

Zusätzlich bieten wir Ihnen kostenpflichtige Ausflugsmöglichkeiten an:
1. Besuch der Feengrotten mit Führungen unter Tage, Bustransfer (15,-- €)
2. Saalfelder Bierkellerführung mit Verkostung (15,-- €)
 

Informationen:

siehe auch: Plakat als PDF
 

Fahrkarten buchen:

hier geht es zum Bestellformular
 

Fahrzeuge:

Historische Reisezugwagen DR/DB, Speisewagen.
Geplante Triebfahrzeuge:
52 8131 von Nossen nach Gera
 Diesellok der BR 132 ab Gera bis Saalfeld
 

zurück nach oben

Fahrtenangebote - Vorschau auf 2018

27.01.2018 (Samstag)

Kulinarischer Speisewagenzug auf den Rennsteig zum Schlittenhunderennen in Frauenwald

Nossen – Döbeln – Grimma – Leipzig - Naumburg – Erfurt – Ilmenau – Rennsteig und zurück

Am Samstag, den 27.01.2018 bringt Sie die IG Dampflok Nossen e.V. von Nossen (ca. 06:30 Uhr) ber Roßwein, Döbeln, Grimma nach Borsdorf. Von dort fahren wir im Eilzugtempo über den Leipziger Güterring. Eentlang der Saale, passieren dabei die Sätdte Naumburg und Saaleck. Gezogen wird unser Sonderzug von einer Diesellok der Baureihe V 180 die uns weiter über Weimar, Erfurt und Arnstadt bis ins thüringische Ilmenau bringt. Nach einem Lokwechsel in Ilmenau bringt uns die Dampfl ok 94 1538 auf der steilsten noch befahrenen Strecke Deutschlands im Reibungsbetrieb zum Spitzkehrenbahnhof Rennsteig auf eine Höhe von 747,7 m . NN. Die maximale Neigung beträgt hier über 60 ‰. Bis 1927 wurde sie teilweise im Zahnstangenbetrieb befahren und war damit die erste Zahnradbahn der Preußischen Staatseisenbahn. Am Bahnhof Rennsteig haben Sie die Möglichkeit die Deutschen Meisterschaft im Schlittenhunderennen zu erleben. Frauenwald ist der Austragungsort eines der größten deutschen Schlittenhunderennen in der Sprintdistanz. Rund 1000 reinrassige Siberian Huskys, Malamuten, Grönländer, Samojeden sowie Alskans Huskys sind hier hautnah zu erleben. Dabei kann auch das Musherlager besichtigt werden. Im beheizten Festzelt ist für die gastronomische Versorgung gesorgt. Ein unvergessliches Erlebnis fr die ganze Familie. Mit einem Bustransfer können sie Frauenwald erreichen. Aber auch Wintersportler und Wanderfreunde finden auf dem Rennsteig genügend Aktivitäten. Am späten Nachmittag fährt der Sonderzug mit Halt auf den Zusteigebahnhöfen zurück nach Nossen. Genießen Sie die Fahrt durch den verschneiten Thrüinger Wald. Umrahmt von Winter, Rauch und duftender Speisewagenküche wird die Fahrt ein besonders Erlebnis. Beachten Sie bitte, dass der Zug nur eine begrenzte Platzkapazität bietet. Anmeldeschluss für diese Fahrt ist der 10. Januar 2018.

Fahrpreise:

Preise:

zum Bhf. Rennsteig ab allen Zustiegsbahnhöfen (nur die Zugfahrt):

Erwachsene (ab 15 Jahre) - 84,-- Euro
Kinder (7-14 Jahre) - 54,-- Euro
Familien (2 Erwachsene / 2 Kinder) - 225,-- Euro
Kinder unter 6 Jahren: frei

 

Informationen:

Voraussichtliche Fahrzeiten:

Nossen ab 06:30 Uhr an 21:00 Uhr
Roßwein ab 06:45 Uhr an 20:45 Uhr
Döbeln ab 07:00 Uhr an 20:30 Uhr
Gimma ab 07:30 Uhr an 20:00 Uhr
Borsdorf ab 07:45 Uhr ab 19:45 Uhr
Rennsteig an 11:00 Uhr ab 17:00 Uhr

Die endgültigen Fahrzeiten erfahren Sie drei Tage vor dem Fahrttermin

siehe auch: Plakat als PDF

 

Fahrkarten buchen:

hier geht es Bestellformular
 

Fahrzeuge:

Sonderzug mit historischen Reisezugwagen, Bespannung bis Ilmenau eine Lok
der BR 118 und ab Ilmenau Lok 94 1538 der Rennsteigbahn
 

zurück nach oben

30.03.2018 (Karfreitag)

Ostereiersuche im Zellwald

Dampfloksonderfahrten - zwei Mal von Nossen – Großvoigtsberg – Freiberg und zurück.

Dazwischen: Im Zellwald hat der Osterhase für alle Kinder eine Überraschung vorbereitet. Die Fahrten sind demnächst bereits buchbar!

Fahrpreise:

Preise:
siehe Bestellformular - abweichende Zu-/Ausstiegsbahnhöfe auf
Anfrage möglich
 

Informationen:

siehe auch: Plakat als PDF folgt
 

Fahrkarten buchen:

Es kann bereits gebucht werden, hier geht es zum Bestellformular
 

Fahrzeuge:

- in Planung
 

zurück nach oben

31.03.2018 (Samstag)

Großer Osterausflug zur Mansfelder Bergwerksbahn und Wipperliese

Nossen – Döbeln – Grimma - Leipzig – Halle –Sangerhausen  – Klostermannsfeld und zurück

Sonderfahrt in Mansfelder Land, Fahrt mit der Mansfelder Bergwerksbahn und Wipperliese, weitere Informationen folgen
 

Fahrpreise:

Preise in Arbeit:

 

Informationen:

siehe auch: Plakat als PDF folgt
 

Fahrkarten buchen:

hier geht es (bald zum Bestellformular)
 

Fahrzeuge:

-
 

zurück nach oben

22.06.2018 - 24.06.2018 (Freitag - Sonntag)

Bergstadtfest in Freiberg und Eisenbahnfest Nossen

Brand Erbisdorf – Freiberg – Großvoigtsberg - Nossen und zurück

Zubringerfahrten mit Ferkeltaxi zum 33. Bergstadtfest nach Freiberg. Befahrung der Strecken zwischen Nossen - Freiberg sowie zwischen Freiberg - Brand-Erbisdorf. Tage der offen Tür im Bahnbetriebswerk Nossen. Weitere Informationen folgen
 

Fahrpreise:

Preise in Arbeit:

 

Informationen:

siehe auch: Plakat als PDF folgt
 

Fahrkarten buchen:

hier geht es (bald zum Bestellformular)
 

Fahrzeuge:

-
 

zurück nach oben